Schweben – Mittelkalbach 1:1 (0:0)

Das 1:1 in Schweben war aufgrund der schlechten Chancenverwertung gefühlt wie eine Niederlage für den SV Mittelkalbach. Der SVM hatte mit Jonas Kress, Maxim Koch, Felix Leinweber und Johannes Kress 5 – 6 sehr gute Torchancen, aber scheiterten am guten Schwebner Torwart Heil oder am eigenen Unvermögen. Beide Mannschaften hatten ihre Qualitäten im kämpferischen Einsatz. Die Gäste mussten einfach das Tor machen, das rächte sich aber, als der Schwebner Müller aus heiterem Himmel mit einem schönen Schuss das 1:0 erzielte (78.). Zum Glück konnten die Grün-Weißen 2 Minuten später nach einer schönen Hereingabe von Maxim Koch durch Felix Leinweber ausgleichen. Leider reichte es nicht mehr zum Siegtreffer. Neuzugang Benni Friese feierte nach einer Stunde sein Comeback beim SVM, konnte aber keine entscheidenden Impulse mehr setzen.

Tore: 1:0 Marius Müller (78.), 1:1 Felix Leinweber (80.)

Zuschauer: 175

Zeitstrafe: Marius Müller (Schweben, 89.)

Rückers – Mittelkalbach 0:1 (0:1)

Ein geglückter Saison-Auftakt für den SV Mittelkalbach. Beim Derby in Rückers gewann man verdient mit 1:0. Der SVM verpasste es das 2. Tor nachzulegen. Chancen hierfür waren vorhanden. Das Tor des Tages erzielte Maurice Koch, der erst kurz vor dem Spiel aus dem Urlaub zurückkam, mit einem platzierten Kopfball nach 27. Minuten. Die Grün-Weißen hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel. Maxim Koch hätte nach seinem Alleingang bereits auf 1:0 stellen müssen, sein Abschluss war aber zu zentral aufs Tor. Rückers hatte während der 90 Minuten nicht einen richtigen Torschuss. Ansonsten war Torhüter Elias Mack auf dem Posten. Das Spiel war kräftezährend, gegen Ende waren beide Mannschaften fast stehend ko. Rückers enttäuschte in der Offensive, der SVM siegte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Einen gelungenen Einstand feierte Neuzugang Fabian Happ, der im Mittelfeld eine sehr gute Leistung zeigte.


Tore: 0:1 Maurice Koch (27.)

Zuschauer: 250.